Oxelösund

Oxelösund ist eine kleine Ortschaft, mit knapp 10.000 Einwohnern, ganz in der Nähe von Stockholm. Die Stadt steht für Erholung, Kultur und landschaftliche Schönheit. Prägend für die wirtschaftliche Entwicklung und das Stadtbild war das 1913 errichtete Eisenwerk, das Oxelösund zu einem wichtigen Industriestandort Schwedens machte.

Geschichte und Kultur

Besonders reizvoll ist die Schärenlandschaft die im Sommer zu ausgedehnten Ausflügen mit dem Schiff oder Kanu einlädt. Wer geschichtliches Interesse mitbringt, sollte sich das Schärenmuseum Kate Grantopet in Gamla Oxelösund, der idyllischen Altstadt, nicht entgehen lassen.

Kulturinteressierte finden daneben zahlreiche Kirchen, das Oxelösund-Schloss und einen Kulturweg, der über die Ursprünge der Stadt informiert. Einen Besuch wert, ist auch allemal der alte Leuchtturm auf dem Leuchtturmplatz, der im 19. Jahrhundert erbaut wurde. Von den Klippen hat man eine herrliche Aussicht auf die schwedische Ostsee. Unter der Erde kann man eine Wehranlage aus Zeiten des Kalten Krieges bewundern.

Das Stjärnholm-Schloss bietet seinen Besuchern nicht nur einen Einblick in seine 300 Jahre alte Geschichte, sondern beeindruckt auch durch den Skulpturenpark mit insgesamt 40 Skulpturen zum Thema Liebe, Hoffnung und Glaube. Neben dem Park gehört die Stjärnholm-Kirche aus dem 17. Jahrhundert zur Anlage.
Die wesentlich modernere St. Botivds Kirche wurde auf einem Felsen errichtet und trägt auf der Spitze ein goldenes Kreuz, das vorbeifahrenden Schiffen als Orientierungspunkt dient.

Aktivitäten in der Natur

Wer lieber aktiv in der Natur unterwegs sein möchte, findet in und um Oxelösund herum zahlreiche Wanderstrecken zur Auswahl. Unter anderem finden sich hier zahlreiche Teilstrecken, die zum Sörmlandsleben, dem längsten Wanderwegsystem Schwedens, gehören. Wer die Schönheit der Schären genießen möchte kann mit einem Boot von Gamla Oxelösund ablegen und die kleinen Inseln zu Fuß erkunden. Der bereist erwähnte Kulturpfad, der mit Wegpfeilern markiert ist und über die Geschichte der Stadt informiert, findet sich ebenfalls in Gamla Oxelösund. Doch nicht nur zu Fuß, auch mit dem Rad ist man in Oxelösund bestens aufgehoben. Die Stadt verfügt über ein gut ausgebautes Radwegsystem und zahlreiche gekennzeichnete Strecken für Anfänger und Fortgeschrittene.

Mehrere Tierparks, eine Vogelbeobachtungsstation, ein Sportcenter, ein Erlebnishof sowie der Freizeitpark Boda Borg machen Oxelösund weiterhin zum perfekten Ziel für den erholsamen Familienurluab abseits vom Trubel der Hauptstadt Stockholm.

(Bildquelle: bengt-re)

Weitere Beiträge

Tags: , , , , , , , , ,