Västeras

vasteras in mittelschwedenVästeras in Mittelschweden ist eine historische Stadt, direkt am See Mälaren gelegen, die eine wunderschöne Altstadt mit Kopfsteinpflaster und wild durcheinander gewürfelten Häusern zu bieten hat. Schwedens sechstgrößte Stadt hat allerdings auch noch ein anderes Gesicht.

Im Süden liegen große Einkaufszentren und Industriegebiete, die sich stark von der altertümlichen Innenstadt unterscheiden. Die Stadt ist ein wichtiger Industriestandort – das Unternehmen ABB hatte hier seinen ursprünglichen Sitz und ist wichtigster industrieller Arbeitgeber.

Sehenswürdigkeiten in Västeras

Västeras bietet einige interessante Museen, wie zum Beispiel das Konstmuseum im alten Rathaus. Hier können Sie vor allem Kunst zeitgenössischer schwedischer Maler besichtigen.

Das Freilichtmuseum Valby Friluftmuseum liegt etwas außerhalb der Stadt und zeigt über 40 historische Gebäude sowie einen Bauernhof und eine kunstgewerbliche Werkstatt.

Der alte Backsteindom ist ebenfalls einen Besuch wert. Hier liegt der ehemalige König Erik XIV. begraben. Direkt hinter dem Dom schließt sich das Altstadtviertel Kyrkbacken an.

Etwas außerhalb der Stadt liegen etliche interessante Stätten aus vorchristlicher Zeit, unter anderem das größte Hügelgrab Schwedens, das Schiffsetzungen und einen alten Runenstein zeigt.

Ein musikalisches Highlight bietet Västeras auch noch: Das Jazzensmuseum ist Europas erstes Jazzmuseum.

(Bildquelle: wrote)

Weitere Beiträge

Tags: , , ,