Visby auf Gotland

Die Insel Gotland ist äußerst geschichtsträchtig. Hier finden sich zahlreiche mittelalterliche Kirchen und prähistorische Stätten. Gotland liegt zwischen Schweden und Lettland und beherbergt ungefähr 57.000 Einwohner. Die Hafenstadt Visby ist neben mehreren kleinen Dörfern die einzige Stadt auf Gotland.

Visby

visby mittelaltermarktVisby ist die mittelalterliche Hafenstadt Gotlands. Sie ist herrlich verwinkelt und mit einer alten Steinmauer mit insgesamt 40 Türmen (!) umsäumt. In der Stadt finden Sie zahlreiche Kirchenruinen, die erahnen lassen, wie prächtig die ehemalige Hansestadt einst gewesen sein muss.

Höhepunkt für Touristen und Einheimische ist die alljährliche Mittelalterwoche im Sommer. Ein großer Mittelaltermarkt, Aufführungen, aufwendige Kostüme und Kunsthandwerk stehen hier im Mittelpunkt. Die Kulturveranstaltung soll an die Eroberung der Stadt und der Insel Gotland durch den dänischen König Waldemar IV. Atterdag im Jahre 1361 erinnern. 1995 wurde Visby von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.

Sehenswürdigkeiten in Visby

Kirchen in Visby

visby mauerGotland ist berühmt für seine zahlreichen mittelalterlichen Kirchen und Kirchenruinen. 92 von ihnen können in den Dörfern rund um Visby besichtigt werden. Innerhalb von Visby ist der immer noch intakte Mariendom Sankta Maria Kyrka einen Besuch wert. Von Außen überzeugt der imposante Bau durch Buntglasfenster, im Inneren finden Sie einen beeindruckenden geschnitzten Altaraufsatz.

Des Weiteren finden Sie auf Gotland 10 Kirchenruinen innerhalb der Stadtmauern, die allesamt sehr sehenswert sind. Die St.-Karin-Kirche beispielsweise ist mit einem wunderschönen gotischen Innenraum ausgestattet. Die Ruine der Helge-And-Kirche ist in ihrer achteckigen Form in Schweden einzigartig.

Museen in Visby

Das Gotlands Fornsal Museum stellt eines der größten Regionalmuseen Schwedens dar. Es zeigt spektakuläre Funde aus der Frühgeschichte Schwedens. Das Konstmuseum stellt Bilder nationaler und internationaler Künstler aus.

Ausgehen in Visby

Gotland bietet eher Beschaulichkeit als pulsierendes Nachtleben. Dafür kommen hier Feinschmecker auf ihre Kosten. Rund um die Altstadt und den Hafen tummeln sich alle Arten von Cafés, Snack-Bars oder Nobelrestaurants. In jedem Fall sollten Sie Gotlands Spezialität, den Safranpfannkuchen, probieren. Der Safranpakaka, wie er auf Schwedisch heißt, wird mit Beeren und Sahne serviert.

(Bildquelle: jcorrius (oberes), Weitere Beiträge

Tags: , , , , ,