Malmö

malmöMalmö ist eine lebendige Großstadt an der Südküste Schwedens und mit knapp 260.000 Einwohnern, nach Stockholm und Göteborg, die drittgrößte Stadt des Landes. Malmö besitzt europäisches Großstadtflair. Hier treffen sich die verschiedensten Kulturen, die Shoppingmöglichkeiten sind einzigartig und zahlreiche Parks und alte Gebäude sorgen außerdem für ein romantisches und idyllisches Stadtbild.

Geschichte Malmös

Malmö ist seit der Hansezeit eine Handelsstadt mit internationaler Bedeutung. Die Händler, die im 14. Jahrhundert in die Stadt einzogen errichteten den Dom und zahlreiche Kaufmannshäuser. Im 16. Jahrhundert wurden unter dem Bürgermeister Jörgen Kock der große Marktplatz Stortorget und zahlreiche Gebäude errichtet, die heute immer noch das Stadtbild prägen. 1658 musste sich Malmö den Schweden ergeben und stabilisierte sich immer mehr als Handelszentrum.

Auch heute ist Malmös Umland noch stark von Industrie geprägt, allerdings hat der Dienstleistungssektor die Schwerindustrie des 20. Jahrhunderts weitestgehend abgelöst. Von Malmö aus führt seit dem Jahre 2000 die Öresundbrücke aufs mitteleuropäische Festland.

Sehenswürdigkeiten

Schloss Malmöhus

malmöhusVon dem ehemaligen Schloss von 1436 ist heute leider nicht mehr viel übrig geblieben. Wo früher einst die alten Zitadellen der Befestigungsanlage standen, ist heute ein funktioneller Backsteinbau zu finden, der zahlreiche Kunstmuseen und Ausstellungen  zur Stadtgeschichte sowie ein Aquarium beherbergt. Um das Schloss herum ist eine große Parkanlage angelegt, in der Sie die alte Schlossmühle und eine Holländermühle aus dem 19. Jahrhundert bewundern können.

St.-Petri-Kirche

Aus dem 14. Jahrhundert stammt die gotische St.-Petri-Kirche. Das Gebäude ist aus rotem Backstein errichtet und stellt die älteste Kirche in Malmö dar. Der Turm der Kirche ist 1890 neu erbaut worden.

Turning Torso

Das berühmte Gebäude ist nach der Öresundbrücke ein weiterer Höhepunkt norddeutscher moderner Baukunst. Das 190 Meter hohe Wohnhaus dreht sich vom Erdgeschoss bis zur Spitze um 90 Grad.

Kunst und Kultur

Malmö KunstKunst und Design hat in Malmö einen hohen Stellenwert. Das Rooseum ist eine ehemalige Turbinenhalle eines Kraftwerks und beherbergt heute wechselnde Kunstausstellungen.

Daneben gibt es in der Stadt die Malmö Konsthall und den Hedmanska Gården, ein wunderschöner Innenhof aus dem 16. Jahrhundert, der Architektur-, Design- und Kunstausstellungen beherbergt.

Das größte kulturelle Event des Jahres findet im August statt. Während des einwöchigen Malmö Festivals stehen Theater, Kunst, Musik und Tanz auf verschiedenen Freilichtbühnen in der Stadt im Mittelpunkt des Geschehens. Ein Highlight ist das riesige Krebsessen, das auf dem großen Marktplatz Stortorget veranstaltet wird.

Im September findet das zehntägige Schwulen- und Lesbenfestival Regnbågsfestival statt. Es gibt eine Parade, Ausstellungen, Filme und Partys.

Das Musiktheater der Stadt, das Malmö Opera och Musikteater ist das größte Opernhaus in Skandinavien. Das Gebäude stammt aus dem Jahre 1944 und wurde von dem schwedischen Architekten Sigurd Lewerentz entworfen.

Ausgehen in Malmö

Nachtschwärmer kommen in Malmö voll auf ihre Kosten. Die Metropole im Norden bietet von gemütlichen, kleinen Restaurants in der Altstadt bis zu verrauchten Jazzclubs etwas für jeden Geschmack. Das Mindestalter schwankt von Laden zu Laden und liegt zwischen 20 und 25 Jahren. Führen Sie also immer Ihren Ausweis mit sich.

(Bildquelle: fasterbit, chad_k, lifeonfire (von oben nach unten))

Weitere Beiträge

Tags: , , , , , ,