Lund

lundUngefähr 20 km von Malmö entfernt liegt die mittelalterliche Studentenstadt Lund. In der Stadt finden sich zahlreiche gemütliche Cafés, idyllische Parkanlagen und alte Backsteinhäuser.

Geschichte von Lund

Lunds Geschichte geht in das Jahr 1000 nach Christus zurück. Die Stadt wurde damals von den Dänen gegründet und entwickelte sich später zum größten Bischofssitz Europas. Nach dem Zweiten Nordischen Krieg musste Dänemark die gesamte Region Schonen, zu der auch Lund gehört, an Schweden abgeben. In den folgenden Jahren verlor die Stadt durch weitere Niederlagen an Bedeutung und erhielt erst durch die Gründung der Universität 1666 ihr altes Ansehen zurück.

Während der Industrialisierung blieb Lund recht unberührt, erst nach dem Zweiten Weltkrieg setzte ein rasches Bevölkerungswachstum ein. Die Stadt wuchs und mit ihr auch das Lehrangebot an Universität und Technischer Hochschule. Auch die Industrie machte nicht vor Lund halt: Das Gewerbegebiet Ideon wurde hier errichtet. Hier haben sich hauptsächlich Firmen der Informations- und Biotechnologiebranche angesiedelt.

Sehenswürdigkeiten in Lund

lund hausBesonders beeindruckend ist der romanische Dom von Lund, Domkyrkan. Täglich um zwölf und um fünfzehn Uhr spielt die astronomische Uhr In Dulci Jubilo. In der Krypta können Sie Finn, einen Riesen aus der schwedischen Mythologie, bewundern. Angeblich hat er beim Errichten des Doms geholfen.

Des Weiteren finden Sie in Lund eine Vielzahl interessanter Museen. Ein besonders schönes Freilichtmuseum ist das Kulturen. Das riesige Freilichtmuseum zeigt 30 Gebäude, die sämtliche Seiten schwedischer Architekturkunst widerspiegeln. Von der einfachen Hütte bis zu prachtvollen Häusern aus dem 17. Jahrhundert ist hier alles vertreten. Daneben gibt es ständig wechselnde Ausstellungen über Lund im Mittelalter.

Eine Besonderheit stellt sicherlich auch das Skizzenmuseum dar. Hier sind Skizzen und Entwürfe berühmter nationaler und internationaler Künstler ausgestellt.

Ausgehen in Lund

Lund bietet zahlreiche gemütliche Restaurants und Cafés. Auch wenige Clubs laden zum Tanzen bis in die Nachtstunden ein. Das Publikum ist oft recht jung und studentisch geprägt. Dies überrascht nicht: Rund ein Drittel der Einwohner Lunds sind Studenten.

(Bildquelle: tierecke, bjaglin (von oben nach unten))

Weitere Beiträge

Tags: , , ,