Kiruna

kiruna in schwedenKiruna ist die nördlichste Stadt Schwedens und liegt in der Region Lappland. Das Gebiet um Kiruna ist unglaublich dünn besiedelt. Gerade mal drei Einwohner teilen sich zwei Quadratkilometer Grundfläche. Besonders beliebt ist das Eishotel in dem nahen Dorf Jukkasjärvi.

Attraktionen

Die Bergwerkssiedlung Kiruna entstand zu Beginn des 20. Jahrhunderts, als die Erzbahn über das Gebirge zum Atlantik gebaut wurde. Heute kann man an geführten Grubenbesichtigungen in historischen sowie aktiven Stollen teilnehmen, die von der Bergwerksgesellschaft „LKAB“ angeboten werden.

Eine weitere Attraktion in Kiruna ist Esrange, eine Raumforschungsstation. Die Station beobachtet die erdnahe Atmosphäre in Hinblick auf das Nordlicht und das Ozonloch.

Landschaftliche Highlights

Landschaftlich gesehen bietet Kiruna fast jede Landschaftsform, die in Lappland zu finden ist: Moore, Tundra, Flüsse, Seen, Birken- und Fichtenwälder sowie Berge und Gletscher.

Ein landschaftlicher Höhepunkt ist das Kebnekaise-Massiv, der höchste Berg Schwedens, sowie der Abisko-Nationalpark, in dem der berühmte Wanderweg Kungsleden beginnt. Für die Zukunft ist geplant, das westliche Gebiet der Gemeinde Kiruna in einen riesigen Nationalpark zu verwandeln.

(Bildquelle: nosleeper)

Weitere Beiträge

Tags: , , ,