Arvidsjaur

arvidsjaurArvidjaur liegt im lappländischen Verwaltungsgebiet Norrbottens Iän und stellt ein besonders ursprüngliches Stück lappländischer Geschichte dar. Seit dem 18. Jahrhundert treffen sich dort an Markt- und Festtagen die Samen und wohnen in der Kotensiedlung Lappstaden. Die Kotensiedlung besteht aus 27 großen Wohnkoten und aus 52 Vorratshütten. Diese Anlage ist keineswegs ein Freilichtmuseum, sondern eine authentische Anlage, die heute immer noch auf traditionelle Weise genutzt wird. Entstanden ist die mitten in Arvidsjaur liegende Wohnsiedlung um 1820.

Sehenswert ist das Silbermuseum in Arjeplog, das wertvolle Sammlungen samischen Schmucks aus dem 15. Jahrhundert zeigt. Außerdem finden Sie bei Arvidsjaur eine der größten Stromschnellen Europas- die Storforsen.

(Bildquelle: me_suz)

Weitere Beiträge

Tags: ,