Nordschweden – Norrland und Lappland

schwedisch-lapplandSchwedisch-Lappland, die Region nördlich des Polarkreises, wird auch als die „Letzte Wildnis Europas“ bezeichnet und stellt die Hauptattraktion des Landesteils „Norrland“ dar. Zu recht- ewig weite Moorlandschaften wechseln sich mit bizarren Felsformationen und grünen Kieferwäldern ab.

Lappland ist die Heimat der Saami, die Ureinwohner des hohen Nordens. Ursprünglich waren die Saami Nomaden, die sich vom Jagen und Fischen ernährten. Seit dem 18. Jahrhundert leben sie größtenteils von der Rentierzucht. In Arvidsjaur können Sie eine ursprüngliche Kotensiedlung der Samen besichtigen. Traditionelle Waren finden Sie auf dem alljährlichen Wintermarkt in Jokkmokk. Landschaftlich wunderschön gelegen ist die Bergwerksiedlung Kiruna. Hier beginnt der Fernwanderweg Kungsleden.

Wenn Sie mehr über die Geschichte der Besiedlung Lapplands und das Leben der Bergarbeiter erfahren möchten, besuchen Sie das Städtchen Gällivare. Hier finden Sie eine nachgebaute Siedlerstadt.

Viele weitere Informationen über schöne Orte, Nationalparks aber auch die Flora und Fauna Nordschwedens, können auf Wunderbares-Lappland gefunden werden.

(Bildquelle: nosleeper)

Weitere Beiträge

Tags: , , , , , , , ,