Saab kurz vor der Insolvenz

24.06.2011

Die schwedische Automobilmarke „Saab“ steht kurz vor dem Aus.  Nachdem die Geschäftsführung gestern mitteilte die Gehälter der knapp 4000 Mitarbeiter nicht zahlen zu können und auch Zulieferer um Zahlungsaufschub gebeten wurden steht eine endgültige Insolvenz des seit Jahren mit dem wirtschaftlichen Niedergang kämpfenden Unternehmens im Raum.

Nachdem Saab zunächst von General Motors an Swedish Automobile verkauft wurde,  ist nun geplant große Teile des Unternehmens an einen chinesischen Hersteller abzugeben. Die Zustimmung hierfür ist von den Behörden allerdings noch nicht erteilt worden. Eine weitere Option seie der Verkauf der Fabrikanlage, die dann weiterhin von Saab auf Leasing-Basis genutzt werden könne.

Egal welche Rettungsmaßnahmen greifen sollen: Viel Zeit haben die Automobilhersteller nicht.  Die Produktion musste aufgrund von Lieferungsengpässen bereits mehrere Male eingestellt  werden und die schwedische Metallgewerkschaft kündigte an einen Konkursantrag zu stellen, könnte Saab die Löhne für den Monat Juni nicht bis Ende nächster Woche an seine Mitarbeiter auszahlen.

Weitere Beiträge

Tags: , ,